Erfolgreicher Restart des QIB Praxisforum Industriebeschichtung 2022

Erstellt von OM LackierenQIB
10. QIB Praxisforum Industriebeschichtung 2022
Das 10. Praxisforum Industriebeschichtung 2022 des QIB in Wetzlar war ausgebucht (Bild: OM)

Gelungenes Comeback für das Praxisforum Industriebeschichtung: Nachdem die 10. Jubiläumsveranstaltung 2020 coronabedingt ausfallen musste, wurde das Pulverbeschichtungsforum am 17. und 18. November 2022 in Wetzlar gebührend nachgeholt.

Ein volles Haus konnte Markus Kopp, Vorstandsvorsitzender der Qualitätsgemeinschaft Industriebeschichtung e.V. (QIB), zur Eröffnung des 10. Praxisforum Industriebeschichtung am 17. November 2022 vermelden: Über 230 Teilnehmer folgten der Einladung ins mittelhessische Wetzlar - die Veranstaltung war damit komplett ausgebucht. Mit dabei waren auch zahlreiche Unternehmen aus der Branche, die sich auf der begleitenden Industrieausstellung präsentierten. Voll und hochinteressant war auch das hochkarätige Vortragsprogramm, welches zahlreiche spannende Themen beinhaltete. Den Anfang machte nach dem QIB Jahresrückblick gleich ein informativer Blick zurück auf die noch verhältnismäßig junge Geschichte des Pulverlacks, vorgetragen von Marko Büttgen mit Unterstützung des Pulverlack-Pioniers Hans Mendler.

Aktuelle Entwicklungen reflektierten weitere Vorträge wie eine Standortbestimmung auf ein Vierteljahrhundert chromfreies Passivieren. Für dieses Jahr hatte der QIB aus gegebenem Anlass die Energiethematik in den Vordergrund gerückt, welche sich in Vorträgen wie "Nachhaltige Lösungen", "Reduktion von Treibhausgasemissionen" oder einem Beitrag über Tauchlackierung und energieeffizienter Anlagentechnik für Schwerlastteile wiederspiegelte. Daneben standen auch technische Themen im Vordergrund, von der Prüf- und Messtechnik wie der Schichtdickenmessung oder richtiges Prüfen über automatisierte Chemiedosierung, Beschichterqualifikationen in der Bahnindustrie, effizientes Strahlen oder Beschichtungskalkulation und neue Innovationen bei der Prozessüberwachung. Gekonnt durch das Programm führte Marko Schmidt von der Zeitschrift Besser Lackieren. Ein weitertes Highlight war die Verleihung des "Jeder braucht Pulver"-Award, mit dem der QIB und der Initiator Matthias Bader in einer engagiert wie humorvoll vorgetragenen Laudatio die besten Auszubildenden der Branche ehrte. Den meisten Teilnehmern war, nach der langen Coronapause, auch das Networking wichtig, wozu es an den ersten beiden Abenden reichlich Gelegenheit gab. Das nächste QIB Praxisforum ist für den 16. - 17. November 2023 geplant.

Zurück
Anzeige